Wurzelkanalbehandlungen

Die Wurzelkanalbehandlung ist eine der komplexesten zahnärztlichen Leistungen.

Ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig, ist die Karies an dem zu behandelnden Zahn soweit fortgeschritten, dass das Innere Ihres Zahnes erreicht wurde. In nicht seltenen Fällen kommt es auch durch Überbelastung eines Zahnes – verursacht durch Fehlstellung des Zahnes oder der beiden Kiefer – zur Entzündung des Zahnnervs. Zur langfristigen Erhaltung dieses Zahnes müssen die Bakterien, die in den Wurzelkanal eingedrungen sind, komplett entfernt werden. Daran anschließend wird das Wurzelkanalsystem mit einer speziellen Füllung versehen, die alle Wurzelkanäle bakterienfrei verschließt.

Zahnerhalt

Da es sich um eine Behandlung handelt, die in einem sehr kleinen Umfeld stattfindet, wird sie in der Regel mit der Lupenbrille und ganz speziellen, stark biegsamen Feilen durchgeführt. Mit einem Messgerät wird die Tiefe des Wurzelkanals gemessen, sodass das Entfernen des zerstörten (nekrotischen) Gewebes bis zur Wurzelspitze hin möglich wird. Mit mehreren Spülvorgängen wird dann sichergestellt, dass alle Bakterien aus dem Wurzelkanalsystem entfernt worden sind, um mit einem sich verfestigenden Füllungsmaterial die Wurzelkanäle zu füllen. Der bakteriendichte Verschluss verhindert dann, dass erneut Bakterien in das Wurzelkanalsystem eindringen können.

Zahnstabilisierung

Experten empfehlen bei einem wurzelkanalbehandelten Zahn zur Stabilisierung immer die Behandlung mit einer Krone abzuschließen, um den in der inneren Struktur geschwächten Zahn stabil und für viele Jahre oder Jahrzehnte nutzbar zu halten. Macht es Sinn, bei der Wurzelkanalbehandlung einen Spezialisten hinzuzuziehen?

Es können Situationen eintreten, bei denen durch die Physiognomie, die Lage der Wurzelkanäle oder auch durch das schwierige Auffinden der Wurzelkanalzugänge, diese Behandlung an einen Spezialisten abzugeben ist, um den Zahn retten zu können. Treten solche Spezialfälle auf, werden wir Sie umfassend informieren und beraten, wie zu verfahren ist.

Hier könnte eine Karte sein ...

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Anzeige der Karte von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie die Karte sehen möchten, müssen Sie vorher in die Datenverarbeitung einwilligen.

Ja, ich willige ein. OK